Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

MedCom® Goes IP: Im Krankenhaus herrscht Vorsorgepflicht – auch bei der Wahl der ITK-Anlage

Facebook Twitter Xing
MedCom® Goes IP: Im Krankenhaus herrscht Vorsorgepflicht – auch bei der Wahl der ITK-Anlage
Hersteller:
Avaya Deutschland GmbH

Format: Whitepaper

Größe: 377 KB

Sprache: deutsch

Datum: 18.12.2006

Der Vorteil einer weitsichtigen ITK-Anlagen-Entscheidung besteht darin, für die Kommunikationstechnologien der nächsten Jahre gerüstet zu sein, dabei aber das Budget nicht zu stark zu belasten. Ein Thema steht dabei ganz oben auf der Agenda der zu treffenden Vorsorgemaßnahmen, schon aus Gründen der Investitionssicher-heit: Voice over IP (VoIP). Die Telefonie über das Datennetz sollte Bestandteil dieser langfristigen Entscheidung sein – gerade bei einem bevorstehenden Entschluss zur Anschaffung einer Kommunikationslösung oder bei geplanten Erweiterungen. Eine Erneuerung kann in allen Bereichen und für alle Funktionen des Krankenhauses bis hin in das Patientenzimmer als reine IP-Lösungen ausgelegt werden. Im Falle einer Erweiterung für bestehende Systeme bietet Avaya die Möglichkeit einer sanften Migration, das heißt, IP-Anwendung dort, wo es Sinn macht.

Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel Anbieter Format Datum
Swing-Autovermietung jetzt mit Avaya IP Office an fünf Standorten
Swing-Autovermietung jetzt mit Avaya IP Office an fünf Standorten
Avaya Deutschland GmbH Whitepaper 18.12.2006
Tipp 24 AG ist mit Avaya immer für seine Kunden erreichbar
Tipp 24 AG ist mit Avaya immer für seine Kunden erreichbar
Avaya Deutschland GmbH Whitepaper 18.12.2006
Truma Gerätetechnik GMBH mit verbessertem Kundenservice
Truma Gerätetechnik GMBH mit verbessertem Kundenservice
Avaya Deutschland GmbH Whitepaper 18.12.2006
Analytik Jena Group nutzt IP Telephony
Analytik Jena Group nutzt IP Telephony
Avaya Deutschland GmbH Whitepaper 18.12.2006
« 6 7 8 9 10