Die drei häufigsten Ansätze zur Integration von E-Invoicing

Die elektronische Rechnungsstellung ist im Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen üblich - und wird seit Jahrzehnten in verschiedenen Formen angeboten. Untersuchungen belegen immer wieder die Kosteneinsparungen durch den Verzicht auf Papierrechnungen. Trotzdem erstellen und verarbeiten viele Unternehmen immer noch ihre Rechnungen in Papierform. Damit verschenken sie nicht nur wichtige Wettbewerbsvorteile - viele europäische Finanzverwaltungen machen die Regelungen zudem auch für das B2B-Geschäft verpflichtend. Das Whitepaper stellt die drei gängigsten Integrationsansätze für das E-Invoicing vor - und erläutert für jeden Ansatz die Herausforderungen und Vorteile.