Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

Ovum sagt: Development Intelligence reduziert Projektrisiken und senkt Kosten

Facebook Twitter Xing
Ovum sagt: Development Intelligence reduziert Projektrisiken und senkt Kosten
Hersteller:
Borland GmbH

Format: Whitepaper

Größe: 131 KB

Sprache: englisch

Datum: 22.08.2007

IT und die damit verbundenen Technologien sind inzwischen so ausgereift und verfeinert, dass sie ein Unternehmen leistungsfähig machen können. Die Herausforderung liegt darin, das Wissen über Erfahrung und den aktuellen Status von Software-Entwickungsprojekten zielgerichtet zu sammeln und zur Steuerung von IT-Prozessen und Budgets bereitzustellen. Development Intelligence ist hier ein Mittel zur Früherkennung von Risiken und zur effizienten Steuerung von IT-Projekten.

Wenn Sie wissen möchten, wie auch Sie Development Intelligence-Prozesse schrittweise einführen können und welche Schlüsselrollen und Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz notwendig sind, lesen Sie den Ovum Report „Development intelligence: business intelligence for software development“.

Experten der Ovum Gruppe zeigen Ihnen auf, wie Best Practices aus dem Bereich der Business Intelligence auf die Software-Entwicklung übertragen werden können.

Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel Anbieter Format Datum
Testautomatisierung im Umfeld agiler Softwareentwicklung
Testautomatisierung im Umfeld agiler Softwareentwicklung
Borland GmbH Whitepaper 10.12.2008
Management-Plattform sorgt für bessere Dokumentation & Messbarkeit des Softwareentwicklungsprozesse
Management-Plattform sorgt für bessere Dokumentation & Messbarkeit des Softwareentwicklungsprozesse
Borland GmbH Whitepaper 14.10.2008
Die 7 Stolpersteine im Qualitätsmanagement und bei der Testautomatisierung vermeiden
Borland GmbH Whitepaper 22.09.2008
Software-Qualität – vom Wünschen zum Wissen
Software-Qualität – vom Wünschen zum Wissen
Borland GmbH Whitepaper 22.09.2008
Wie Sie Performance Problemen auf den Grund gehen
Wie Sie Performance Problemen auf den Grund gehen
Borland GmbH Whitepaper 15.10.2007
1 2 »