Whitepaper-Archiv Login | Registrieren

Keine Liquiditätsengpässe dank elektronischem Archiv

Facebook Twitter Xing
Keine Liquiditätsengpässe dank elektronischem Archiv
Hersteller:
COMPUTERWOCHE

Format: Whitepaper

Größe: 145 KB

Sprache: deutsch

Datum: 23.02.2007

Die Hartmann Gruppe zählt zu den führenden Anbietern von Medizin- und Hygieneprodukten. Etwa 9.000 Mitarbeiter weltweit erwirtschaften einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro. Bereits im Jahr 2002 führte die Paul Hartmann AG eine elektronische Archivlösung auf der Grundlage des IBM Content Manager CommonStore ein. Die Entscheidung zahlt sich auch dadurch aus, dass das Unternehmen heute immer wieder flexibel auf neue Anforderungen reagieren kann. Inzwischen nutzt auch das Tochterunternehmen Sanimed das elektronische Archiv, um seine Produkte schneller mit den Krankenkassen abrechnen zu können.

Download

Weitere Whitepaper dieses Herstellers

Titel Anbieter Format Datum
Die Top 100 der ITK-Branche
Die Top 100 der ITK-Branche
COMPUTERWOCHE Whitepaper 25.09.2012
Lippis Report 171: Cisco erweitert Medianet-Architektur auf Unternehmensgröße
Lippis Report 171: Cisco erweitert Medianet-Architektur auf Unternehmensgröße
COMPUTERWOCHE Whitepaper 29.03.2012
Mit dem IT Service Desk grenzübergreifend arbeiten
Mit dem IT Service Desk grenzübergreifend arbeiten
COMPUTERWOCHE Whitepaper 08.10.2010
Den Assets einen Wert geben
Den Assets einen Wert geben
COMPUTERWOCHE Whitepaper 08.10.2010
Unified Threat Management (UTM) – Marktbericht
Unified Threat Management (UTM) – Marktbericht
COMPUTERWOCHE Whitepaper 19.08.2010
1 2 3 4 5 »